Wichtige Infos über Brennholz

Was Sie unbedingt wissen sollten

WAS IST EIN FESTMETER KAMINHOLZ?

Ein Festmeter Holz ist eine rein mathematische Bezeichnung. Es handelt sich hierbei um einen 1m x 1m x 1m großen Würfel Kaminholz. Jedoch wird dieser ohne Luftzwischenräume berechnet. Da es in der Realität so etwas eigentlich nicht gibt wird dieses Maß sehr selten genutzt.

  • Ein Festmeter entspricht circa 1,2 RM Kaminholz
  • Ein Raummeter entspricht circa 1,4 Schüttraummeter
  • Ein Schüttraummeter (SRM) entspricht circa 0,7 Raummeter
  • Ein Schüttraummeter (SRM) entspricht circa 0,5 Festmeter Holz
WAS IST EIN RAUMMETER (RM)?

Ein Raummeter Kaminholz bezeichnet einen 1m x 1m x 1m großen Würfel. Die Scheite in diesem Würfel werden ordentlich gestapelt. Es werden auch die Luftzwischenräume mitgerechnet. Somit ist der Raummeter, das am häufigsten verwendete Maß im Kaminholzfachhandel.

WAS IST EIN SCHÜTTRAUMMETER (SRM)?

Der Schüttraummeter bezeichnet ein gefülltes Behältnis in der Größe 1m x 1m x 1m. Die Holzscheite werden jedoch einfach in den Würfel geschüttet, wodurch große Luftzwischenräume entstehen können.
Was ist ein Ster? Ein Ster entspricht einem Raummeter. Verwendet wird diese Bezeichnung allerdings eher im südlichen Deutschland sowie in Österreich und in der Schweiz.

WAS IST EIN KLAFTER?

Ein Klafter entspricht einem geschichtetem Stapel Kaminholz. Er ist etwa 1,8 m lang und hoch und besitzt eine Tiefe von 0,9 m. Würde man es in Raummeter umrechnen, wären es etwa 3-4 RM Holz. Allerdings kann die Größenangabe eines Klafters regional schwanken, weswegen es heute kaum noch gebraucht wird.

Hier finden sich die Abkürzungen der gebräuchlichsten Maßeinheiten

  • FM = Festmeter (Kaminholz)
  • RM = Raummeter (Kaminholz)
  • SRM = Schüttraummeter (Kaminholz)

Brennholz Lagerung

WIE LAGERN SIE IHR BRENNHOLZ RICHTIG?

Beachten Sie die folgenden Hinweise, damit Ihr Brennholz optimal brennen kann:

  • Der geeignete Lagerplatz. Wählen Sie einen trocken und gut belüftet Lagerplatz. Dies könnte beispielsweise die Südseite ihrer Hauswand sein. Achten Sie darauf, dass die Stelle überdacht ist.
  • Bitte seien Sie bei der Lagerung im Keller oder ähnlichen Räumen vorsichtig. Achten Sie darauf, dass die Holzscheite vorgetrocknet sind, ansonsten kann es aufgrund der Restfeuchte zu Schimmelbildung kommen.
  • Tipp: Ein ausreichender Bodenabstand sorgt für eine gute Luftzirkulation und ermöglicht der Feuchtigkeit zu entweichen.
  • Um Ihr Holz vor Schimmel und Fäulnis zu schützen, wählen Sie zum Abdecken eine luftdurchlässiges Material. Um Ihr Holz vor Regen zu schützen ist ein Überdach die ideale Lösung.

HINWEIS

Bitte verwenden Sie nur getrocknetes Brennholz, dessen maximale Restfeuchte 22% nicht überschreitet. Beachten Sie bei der Brennholzlagerung die folgenden Punkte.

WIE STAPELN SIE IHR HOLZ KORREKT?

Zwischen Ihrer Hauswand und der Rückseite des Stapels sollte ein Zwischenraum von ca. 10 cm liegen.

  • Die Trocknungsdauer fällt deutlich geringer aus, wenn Sie kein Rundholz, sondern nur gespaltenes Holz lagern. Zwischen den einzelnen Scheiten sollte etwas Zwischenraum gelassen werden, damit die Luft zwischen sie strömen kann.
  • Die Ablagerung von Brennholz kann bei besten Bedingungen bereits nach einem Jahr (Februar - September) erfolgen. Nach dieser Zeit wurde dem Holz genügend Feuchtigkeit entzogen um eine gute Brennleistung zu erzielen. Dies ist jedoch sehr abhängig von der Holzart und den Lagerumständen. Im Maximalfall kann es bis zu drei Jahren dauern.
  • Trockenes Brennholz bewahrt Sie vor Schäden und teuren Sanierungskosten und schont die Umwelt, denn durch den Abbrand von feuchtem Holz werden giftige Gase freigesetzt.

Holzwerttabelle

Die Holzbrennwerttabelle zeigt den Brennwert von Holzarten und anderer Brennstoffe im Vergleich.

Die Effektivität von Brennholz hängt sehr von der Trockenheit des Brennholzes ab.

  • Ein Raummeter (800 kg) waldfrisches Holz hat im Mittel 1500 kWh Heizwert (1,9 kWh/kg).
  • Ein Raummeter (420 kg) trockenes Holz hat im Mittel 1800 kWh Heizwert (4,3 kWh/kg).
  • Aus 10% höherer Feuchtigkeit folgt etwa 9% Heizwertminderung!
Holzarten/ Brennstoff Brennholz Brennwert KWh /rm Brennholz Brennwert KWh /kg  Zu ersetzende Menge Heizöl Liter/rm
Eichenholz, Eiche  2100 4,2 195
Buchenholz, Buche  2100 4,0 180
Eschenholz, Esche  2100 4,1 180
Kastanienholz, Kastanie  2000 4,2 170
Ahornholz, Ahorn  1900 4,1 180
Birkenholz, Birke  1900 4,3 165
Kiefernholz, Kiefer  1700 4,4 170
Fichtenholz, Fichte  1500 4,5 130
Tannenholz, Tanne  1400 4,4 125
Holzpellets, Pellets   4,9  
Holzbriketts   4,9  
Heizöl   11,8  
Bioddiesel   10  
Ethanol   7,4  

Anschrift

Brennholzverkauf Volk-Daiber
Lagerort: Brunnenweg 40
88348 Bad Saulgau

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8:00-18:00 Uhr
Samstag 9:00-17:00 Uhr